Warum Squats in deinen Trainingsplan gehören

Wir alle kennen sie schon seit dem Schulsport, da allerdings noch unter dem nicht so attraktiven Namen “Kniebeugen”. Richtig: Squats! Sie trainieren deine Muskeln, deine Ausdauer und können in wirklich jedes Fitnesstraining integriert werden. Heutzutage sind sie kaum noch aus einem Full Body Workout wegzudenken, denn sie gehören zu den effektivsten Trainingsmethoden. Ob bei Online Live-Kursen oder bei den Partnern vor Ort, outdoor und ganz bald wieder indoor: Wir zeigen dir fünf gute Gründe, warum Squats auch in deinem Trainingsplan nicht fehlen sollten:

1. Squats für Po und Körperhaltung

Regelmäßiges „Squatten“ ist gut für die Fitness und sorgt bei richtiger Ausführung für die gewollten Rundungen – doch warum sind Squats eigentlich so effektiv? Sie trainieren insbesondere die Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur. Nicht umsonst gehört die Übung, neben Bankdrücken und Kreuzheben, zum Standardrepertorie des Kraftdreikampfes und ist eine der großen Grundübungen im Krafttraining. 

Kaum eine andere Übung fordert die Po- und Oberschenkelmuskulatur so intensiv und effektiv. Daneben spricht die Kniebeuge die Bauch- und Rückenmuskulatur an und sorgt damit für mehr Stabilität im gesamten Rumpf. Damit sorgst du also nicht nur für einen runden Po, sondern tust gleichzeitig auch etwas für deine Körperhaltung.

Ganz wichtig ist, dass du dir die technisch richtige Ausführung des Squats von einem fachkundigen Coach zeigen lässt. Vor allem wenn du nicht nur mit deinem eigenen Körpergewicht arbeitest, sondern zusätzlich noch Langhanteln oder Ähnliches einsetzen möchtest.

2. Squats verbrennen viel Fett

Der große Gesäßmuskel ist der größte und kräftigste Muskel im menschlichen Körper. Dieser ist  unter anderem für den aufrechten Gang und die gesamte Körperstabilität wichtig und verbraucht, aufgrund seiner Größe, mehr Energie als beispielsweise die kleinere Armmuskulatur. Ebenso zählt die gesamte Oberschenkelmuskulatur zu den größeren Muskelgruppen in unserem Körper.

Squats versetzen die großen Po- und Beinmuskeln in Bewegung, was auch die Fettverbrennung ankurbelt.

Die regelmäßige Ausführung von Squats lässt die beanspruchte Muskulatur wachsen. Da größere Muskeln auch im Ruhezustand mehr Energie verbrauchen, steigert sich der Grundumsatz des gesamten Körpers. So verbrennt regelmäßiges „Squatten“, auch nach dem Training, noch mehr Kalorien.

3. Squats verbessern deine sportliche Leistung

Korrekt ausgeführt, sorgen Squats für eine besser trainierte, sprich stärkere Beinmuskulatur und einen stabileren Rumpf. Das kommt dir bei vielen Sportarten zugute. Ob Biken, Laufen oder auch Ballsportarten: Eine starke Beinmuskulatur bildet die Grundlage für ein gutes Training. Auch im Yoga oder beim Tanzen kommt dir die von den Squats gebildete Muskulatur zugute und du profitierst von einem besseren Körpergefühl sowie mehr Kraft. 

4. Squats als variable Übung

Squats sind optimal dafür, dass du sie in so gut wie jedes Workout integrieren kannst. Zwischen einer Reihe von Push-ups und Pull-ups sorgen sie bei deinem Training für eine willkommene Abwechslung. Doch nicht nur das. Wer denkt, dass Squats langweilig sind, der liegt daneben. Es gibt so viele unterschiedliche Varianten, wie Jump Squats, Walking Squats, Box Squats, Single leg Squats uvm, sodass dir damit garantiert nicht langweilig wird. Eine abwechslungsreiche Fitnessübung, bei der du nie den Spaß verlierst – klingt perfekt, oder?

5. Squats fördern die Gesundheit  

Von den positiven Effekten auf den Stoffwechsel und das Muskelwachstum einmal abgesehen, kann sich die Einbeziehung von Squats in deinen Trainingsplan günstig auf die Gesundheit auswirken. Squats sind, bei richtiger Ausführung, keineswegs schlecht für die Kniegelenke. Im Gegenteil: Die Hocke  ist eine völlig natürliche Bewegung. Die Stärkung der Muskulatur entlastet die Gelenke, stärkt Sehnen sowie Bänder und steigert damit die Mobilität.

Bei so vielen positiven Effekten einer einzigen Fitnessübung kannst du es wahrscheinlich kaum noch erwarten, sie in die Praxis umzusetzen. Hol dir Inspiration bei unseren zahlreichen Live Online-Kursen und Outdoor-Angeboten.

Also: Squat the hell are you waiting for? 😉

Dein Feedback (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du möchtest mehr zum Firmensport-Angebot von Urban Sports Club erfahren?