Fitnessstudio-Übungen im Überblick

Fitnessstudio: Welche Übungen?

Im Fitnessstudio hast Du die Möglichkeit nahezu jeden Muskel in Deinem Körper zu trainieren. Wie Du das am effektivsten machst, ist von der jeweiligen Übung abhängig. Die Übungen im Fitnessstudio können mit Geräten oder alternativ mit Freihanteln durchgeführt werden.

Geräte eignen sich gut für Anfänger, um in das Fitnesstraining einzusteigen oder für ein gesundheitsorientiertes Training.

Freihanteltraining im Gegensatz ist ganzheitlich und spricht die Muskelschlingen in unserem Körper an. Das Training lässt die Muskeln untereinander besser zusammenarbeiten (Intermuskuläre Koordination).

Mit welchen Übungen Du trainierst, hängt ganz von Deinem Trainingsziel ab. Die Übungen, die wir Dir vorstellen, sprechen die großen Muskelgruppen an und eignen sich für ein ganzheitliches Fitnesstraining.

Fitnessstudio: Übungen mit Geräten

Die Übungen an den Geräten eignen sich im Fitnessstudio für Anfänger. Mit den Geräten führst Du deine Muskulatur langsam an den Belastungsreiz, wodurch sich die Muskulatur dem Reiz anpasst. Nach ungefähr sechs bis acht Wochen solltest Du vom Gerätetraining zum Freihantel- beziehungsweise Langhanteltraining wechseln.

Fitnessstudio-Übungen | Schultern:

Schulterpresse Butterfly Reverse

Fitnessstudio-Übungen | Brust:

Brustpresse Butterfly

Fitnessstudio-Übungen | Rücken:

Ruderzug Latzug Hyperextensions

Fitnessstudio-Übungen | Beine:

Beinpresse Kniestrecker Beinbeuger

Fitnessstudio-Übungen | Bauch:

Bauchtrainer Rumpf-Rotator

Übungen mit Frei- und Langhanteln

Die Übungen mit Frei- und Langhanteln lassen die Muskulatur, die nebeneinander liegt, besser zusammen arbeiten. Die Funktionalität der Muskeln wird verbessert. Für das Bauchtraining werden Übungen ohne Lang- oder Kurzhantel angegeben, die die Muskulatur großflächig ansprechen.

Fitnessstudio-Übungen | Schultern:

Schulterpresse mit Langhantel oder Kurzhanteln Schulterheben mit Kurzhanteln

Fitnessstudio-Übungen | Brust:

Bankdrücken Schrägbankdrücken (negativ oder positiv) Fliegende mit Kurzhanteln

Fitnessstudio-Übungen | Rücken:

Kreuzheben mit Langhantel Langhantelrudern Einarmiges Rudern mit Kurzhantel Good Mornings mit Langhantel Klimmzüge

Fitnessstudio-Übungen | Beine:

Kniebeuge mit Langhantel Ausfallschritte (Lunges) mit Kurzhanteln

Fitnessstudio-Übungen | Bauch:

Knie- oder Beinheben an der Klimmzugstange Situps

Fitnessstudio-Übungen für Frauen und zum Abnehmen?

Die Fitnessstudio-Übungen eignen sich genauso für Frauen, wie auch für Männer. Übung, Trainingsintensität und -umfang sind abhängig von Deinem Trainingsziel. Ist Dein primäres Ziel das Abnehmen mit Fitnessstudio-Übungen, bietet es sich an ein Kraftausdauertraining mit höherer Wiederholungszahl und weniger Gewicht zu durchzuführen.

Beispiel: Vier Sätze á 20 Wiederholungen mit 50 Prozent des One Repetition Maximum.

Muskelwachstumstraining sorgt dafür, dass Du langfristig mehr Kalorien verbrennst durch einen steigenden Kalorien-Grundumsatz.

Beispiel: Drei Sätze á 10 Wiederholungen mit 75 Prozent des One Repetition Maximum.

Eine weitere bewährte Methode zum Abnehmen ist das Cardio-Training an Ausdauergeräten. Dazu zählen Crosstrainer, Ruderergometer, Laufbänder, Stepper und Spinning Bike. Beispiel: 45 bis 60 Minuten Cardio-Training mit moderater Intensität.

Wenn Du mit Fitness anfangen willst, findest Du auf unserem Blog einen Ganzkörpertrainingsplan, der sich optimal für den Einstieg ins Training eignet.

Dein Feedback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du möchtest mehr zum Firmensport-Angebot von Urban Sports Club erfahren?