HEALTH

6 Aktivitäten, die dich mit guter Laune durch den Winter bringen

Diese Woche haben wir verschiedene Aktivitäten unter die Lupe genommen, die nicht nur deine Stimmung heben, sondern dich auch direkt in eine andere Glücks-Dimension katapultieren. Sind wir mal ehrlich: Brauchen wir denn nicht alle eine kleine Motivationshilfe, um den winterlichen Endspurt bis zum Frühling zu überstehen? 

Auch wenn die Tage allmählich länger werden und ab und zu erste Sonnenstrahlen das triste Grau durchbrechen, dauert es gefühlt noch eine kleine Ewigkeit bis sich endlich Frühlingsgefühle bei uns einstellen. Egal wie kalt und regnerisch es draußen auch ist, Sport kann dir dabei helfen, deine Stimmung aufzuhellen. Nach dem Training fühlen wir uns meist glücklicher und befreiter. Um dich also aus deiner Winterflaute herauszuholen, findest du hier einige Aktivitäten, die dir bei jedem Wetter ein tolles Gefühl geben – insbesondere bei dem jetzigen:

1. Padel spielen

Padel ist in Spanien nach Fußball die zweitbeliebteste Sportart. So langsam hat sich das Spiel mit den Schlägern in ganz Europa durchgesetzt. Wenn du es ausprobierst, wirst du auch gleich merken, warum: Padel ist vom Tennis abgeleitet und wird in der Regel zu viert gespielt. Die Schläger sind relativ groß, so dass ein befriedigendes THWACK zu hören ist, sobald man den Ball trifft. Die Regeln sind leicht zu lernen. Wir glauben, dass Padel wegen seinem sozialen Aspekt so beliebt ist: Sich mit Freunden zu einem Spiel zu verabreden, ist ein guter Grund, aus dem Haus zu gehen und Spaß zu haben. Deinen Winterblues wirst du dabei definitiv vergessen.

Hier erfährst du, was dich bei einer Partie Padel erwartet.

2. Wandern gehen 

Zugegeben: Es gibt durchaus andere Möglichkeiten, die schmuddeligen Tage zu verbringen, als durch die Gegend zu wandern. Auf den ersten Blick sieht es auch nicht nach einer typischen Urban Sports Club-Aktivität aus, doch wir haben tatsächlich mehrere Partner im Repertoire, die geführte Wanderungen anbieten. Wandern in der Natur ist beispielsweise an sonnigen Wintertagen eine perfekte Gelegenheit, sich alleine oder auch gemeinsam an der frischen Luft auszupowern. Danach hast du dir, dick eingekuschelt auf dem heimischen Sofa, mit Sicherheit auch einen Netflix-Marathon verdient. 

3. Spring in den Frühling

Im Januar letzten Jahres haben einige Mitglieder des Urban Sports Club-Teams den Sprungraum im Süden Berlins besucht. Ein Backflip stand dabei auf dem Trainingsplan. Keiner von ihnen hatte es je zuvor schon mal ausprobiert. Nach einer Stunde Training mit Hilfe eines Trainers haben dann alle Mitglieder den Rückwärtssalto geschafft. Super stolz war anschließend der Adrenalin- und Endorphin-Pegel über die restliche Woche konstant. Keine Sorge, du braucht keinen Rückwärtssalto machen, um die Glücksgefühle beim Trampolinspringen zu bekommen. Eine Stunde auf und ab zu hüpfen, reicht vollkommen aus, um eine große Portion Serotonin durch den Körper zu jagen. 

Lies hier alles über unsere Trampolin-Backflip-Session

4. Ziele setzen 

Schon mal Bogenschießen ausprobiert? Zugegeben: Bogenschießen wirkt erst mal nicht gerade stimmungsaufhellend. Aber warte ab, bis du den Bogen in der Hand hast! Wir haben es für dich in Hamburg ausprobiert und haben festgestellt: Es macht jede Menge Spaß! Manche Menschen schießen mit Pfeil und Bogen und es legt sich ein Schalter um: Sie werden sofort süchtig danach, sagte damals Peter Dubbenstein, der Gründer von Mit Pfeil und Bogen. Er behält Recht! 

Wenn du also dem Winter entfliehen willst, solltest du einen Ausflug zum nächstgelegenen Bogenschießzentrum machen. 

Lies hier alles über unsere Bogenschieß-Session.

5. Im Winter frieren 

Ein kalter Luftzug soll das Immunsystem stärkt und Infektionen bekämpft: Kryotherapie wurde Anfang der 70er Jahre in Japan als Alternative zur konventionellen Medizin entwickelt. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass Frieren im Winter gut für deine Stimmung sein kann. Mit deiner Mitgliedschaft bei Urban Sports Club kannst du an Dutzenden von Kryotherapiepartnern in ganz Deutschland einchecken, um dich 2-3 Minuten lang bei -157 °C abzuhärten. Ab dem Zeitpunkt, an dem das Gehirn in den Überlebensmodus übergeht, werden Hormone freigesetzt, die sich positiv auf unseren Körper auswirken.

Das Beste daran ist, dass sich das winterliche Wetter 100 Grad wärmer anfühlt, wenn du erst aus der Eissauna kommst! 

Lies hier alles über unsere Kryotherapie-Erfahrung.

6. Neues ausprobieren 

Das Ausprobieren unterschiedlichster Sportarten ist nur einer der Vorteile deiner Urban Sports Club-Mitgliedschaft. Anfangs kostet es zwar etwas Überwindung deine Komfortzone zu verlassen und dich auf etwas Neues einzulassen, doch hinterher wirst du richtig stolz auf dich sein können. Also schau in deine App und sei experimentierfreudig!

Wir hoffen, dass unsere Tipps dich durch die letzten Winterwochen bringen. Wenn du noch kein Mitglied bist, melde dich jetzt bei Urban Sports Club an. 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply