WORKOUT

Waschbrett-Bauchmuskeltraining live mit BEAT81

„Beeindruckende Dachterrasse, Alice!“, ruft Matija via Livestream auf meinem Laptop. „Wo seid ihr?!“ Mein Ton ist zwar ausgeschaltet, so dass er mich nicht hören kann. Dennoch rufe ich „Sydney“ entgegen.

Es mag zwar ungewöhnlich erscheinen, dass ich auf einer Dachterrasse in Sydney bin und an einem Live Online-Kurs von BEAT81 in Berlin teilnehme, aber wenn ich etwas weiter aushole, stellt man sehr schnell fest, dass es gerade in diesen Tagen viel Sinn macht.

Die Europäer verschanzen sich in ihren Häusern. Eine der wenigen Möglichkeiten dieser Tage, sich aktiv und fit zu halten, bieten Home-Workouts. Innerhalb kürzester Zeit wurde aus Urban Sports Club #homesportsclub: Das Sportangebot findet aktuell in Live Online-Kursen statt, um sowohl die Community als auch deine Lieblingspartner zu unterstützen.

Durch den #homesportsclub hast du die Möglichkeit, deine Sportroutine fortzuführen. Eine aktive Mitgliedschaft sichert dir einen schnellen Zugang zu Tausenden von Live Online-Kursen. Das heißt du kannst wie gewohnt bei deinen Lieblingscoaches trainieren, nur eben von zu Hause aus. Wie immer kannst du natürlich auch ganz neue Möglichkeiten entdecken. 

Niemand hätte vorhersagen können, wie sich das Jahr 2020 entwickelt, aber eins ist sicher: 

Jede Krise birgt auch eine Chance – und die müssen wir jetzt gemeinsam ergreifen und zusammenarbeiten. Es ist klar, die Priorität von Urban Sports Club besteht darin, sicherzustellen, dass die Partner ihre Geschäfte am Leben erhalten. Aus diesem Grund gehen 80% der aktiven Mitgliedsbeiträge in dieser Zeit an die Partner!

Ich habe einen der Live Online-Kurse natürlich sofort ausprobiert: Über die Urban Sports Club-App habe ich einen Platz im HIIT 7/4 online Workout von BEAT81 reserviert und 15 Minuten vor dem Training einen Link zum Livestream bekommen.

Hier bin ich also auf einer Dachterrasse in Sydney. Meinem Bruder habe ich die Verantwortung für das Fotografieren übertragen und meine Mitbewohnerin Alicia konnte ich davon überzeugen, beim Training mitzumachen (ohne natürlich zu erwähnen, wie brutal BEAT81 sein kann). Innerhalb weniger Sekunden erscheint ein Video, in dem die Trainer und das BEAT81-Konzept vorgestellt werden. EDM-Musik dröhnt über die Lautsprecher, um uns angemessen auf das anstehende Workout einzustimmen.

Dann geht der Link live und Matija und Marija gehen durchs Bild mit einem riesigen BEAT81-Schild im Hintergrund. „Hallo, hallo, hallo!“ Sie strahlen eine solche Energie aus, die sich auf mich sofort überträgt. „Hallo Mascha in München! Lukas in Berlin! Hayley aus London, hallo! Wow, wir sind so ein internationaler Haufen!“

Es macht wenig Sinn, es zu beschönigen: Die aktuelle Situation ist nicht einfach! Wir können nicht reisen, wir können unsere Freunde nicht treffen, wir können keinen Kaffee zusammen trinken und wir können nicht ausgehen. Aber #homesportclub macht es gerade zumindest erträglicher. Als ich diese energiegeladenen Coaches auf dem Monitor sah, die mich ebenfalls sehen konnten, fühlte ich mich ihnen direkt verbunden – genauso wie in Berlin innerhalb meiner Community!

Heute machen wir ein HIIT 7/4 Workout. „Das bedeutet 8 Übungen zu je 25 Sekunden Belastung und 15 Sekunden Pause dazwischen à 4 Sätze”, sagt Matija. „Schnapp dir deine Wasserflasche, wir werden sie als Gewicht benutzen.“ Genial!

Alicia und ich kommen nicht umhin lauthals loszulachen als wir uns mit Kniehebeläufen, Anfersen und Kniebeugen aufwärmen. Ich sehe, dass Matija und Marija Spaß haben. Sie müssen ihre üblichen Fitnesskurse vermissen, aber sie leisten einen erstaunlich guten Job: Sie geben uns das Gefühl, eine Einheit zu sein!

Das Training ist hart: Von Star Jumps und Bunny Hops bis zu intensiven Bauchmuskelübungen. Mountain Climbers, Russian Twists, Ski Jumps, Sprints und Crunches. Mein ganzer Körper brennt und Marija bemerkt, wie ich langsamer werde. „Weiter, Alice”, ruft sie. „Du schaffst das!“

Am Ende der vierten Wiederholung tropft mir der Schweiß vom Gesicht! Aber das Training ist noch nicht beendet – typisch für BEAT81. „Eine Minute noch,“ schreit Marija. So enden immer alle Trainingseinheiten!

„Kniebeuge! Bleib unten!“ Ich kann die Anstrengung in den Gesichtern der anderen in der Kamera sehen. „Wir werden das gemeinsam durchstehen“, appelliert Matija an uns während ihm der Schweiß die Stirn heruntertropft. „Wir sitzen alle im selben Boot!“

Bleib ein Teil der Community. Check noch heute die neuen Live Online-Kurse des Urban Sports Club aus und erfahren mehr hinter dem Konzept

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply