HEALTH

Warum Fasten gut tut

Extra Portion Energie gefällig? Dann sind die schonend kaltgepressten Säfte von Frank Juice ideal. Während der mehrtägigen Saftkur hat Heißhunger dank der feinen Rezeptur keine Chance. Das Ergebnis: mehr Wohlbefinden und eine tolle Ausstrahlung. Da unsere Freunde von Frank Juice Experten im Thema Fasten sind, haben sie uns hier ein paar nützliche Dinge zusammengefasst.

Es gibt diese Dinge, die du irgendwo aufgeschnappt hast, von denen du eine vage Vorstellung hast, aber eigentlich weiß niemand so genau, worum es sich dreht. Eines solcher Dinge ist das Fasten. Du kennst sicher Menschen, die total darauf abfahren, du weißt, dass das bestimmt irgendwie gesund sein muss. Doch die Idee, tagelang aufs Essen zu verzichten, hört sich ziemlich radikal an – also, ist es das wirklich wert?

Darum wollen wir mit Hilfe von ein paar Tipps ein wenig Licht ins Dunkle bringen.

1. Heilung durch Verzicht

Fasten bedeutet, eine Weile auf feste Nahrung zu verzichten, um das Verdauungssystem zu entlasten. Diese Entlastung stimuliert bestimmte selbstheilende Prozesse im Körper. Der Körper beginnt, “aufzuräumen”, verstärkt neue Zellen zu bilden und vieles mehr.

2. Fasten ist natürlich

Jedes Tier ist in der Lage zu fasten. Und ja, in dieser Hinsicht können wir uns auch mit Tieren vergleichen. In der Natur ist es normal, dass nicht immer ausreichend Essen für alle da ist, weshalb alle Lebewesen sich angepasst haben. Die Evolution hat Nutzen aus diesem Fakt gezogen. Die unvermeidlichen Phasen des Fastens werden gebraucht, den Körper zu reinigen und neue Zellen zu bilden.

3. Menschen fasten schon seit Jahrtausenden

Das Fasten ist ein Ritual, welches Menschen schon ewig kennen – nicht nur, um ihren Körper, aber auch ihren Geist zu heilen. Alle Weltreligionen kennen das Fasten auf eine Art und Weise und viele traditionelle Heilmethoden behandeln gewisse Krankheiten ausschließlich mit Fasten.

4. Fasten ist nicht so schlimm, wie du es dir vorstellst

Es kursieren wildeste Gerüchte darüber, was passieren kann, wenn du ein paar Tage nichts isst. Wir können dir grünes Licht geben: Nichts passiert, dein Körper kriegt das hin, versprochen. Jeder Körper kann das schaffen. Es ist in unserer DNA vorprogrammiert. Das erste Mal kann sich etwas komisch und ungewöhnlich anfühlen, doch an sich ist es recht einfach. An den ersten beiden Tagen verspürst du vielleicht Kopfschmerzen oder manchmal ein wenig Hunger. Nach zwei Tagen haben sich diese Phänomene verflüchtigt und man erlebt eine unerwartete Leichtigkeit. Du glaubst es nicht? Ausprobieren!

5. Auch du solltest fasten

Unser Körper ist 24 Stunden täglich, 365 Tage jährlich für uns da. Wir erwarten von ihm, eine lange Zeit zu sitzen, Flüge auszuhalten, Alkohol, lange Parties, wenig Schlaf, Burger mit Pommes, Stress und noch vieles mehr. Es tut nicht weh, ihm ein Mal pro Jahr etwas gutes zu tun und ihn wieder zurück in Balance zu bringen.

Wenn du es einmal ausprobieren möchtest, entdecke unseren Partner frank juice und benutze den Voucher Code urbansportsclub, um von 20 % Rabatt zu profitieren!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply