HEALTH TRENDS

Lass’ deinen Chef zahlen! Firmensport mit Urban Sports Club

Im Rahmen des Firmensports gemeinsam mit den Kollegen zum TRX-Training

Stell dir vor, du könntest täglich Sport nach Lust und Laune machen – und das auch noch kostenlos. Wär das nicht toll? Die Lösung: Lass doch ganz einfach deinen Chef zahlen! Im Interview verrät Björn W. Schäfer, Head of Corporate Health & Benefits bei Urban Sports Club, welche Vorteile dein Chef davon hat – und wie wir ihn gemeinsam für Firmensport begeistern.


Hallo Björn, warum sind Sport & Bewegung als Ausgleich zum Job gerade heute so wichtig?

Wir sitzen – auch beruflich bedingt – zu viel. Erst kürzlich landete Deutschland in einem Ranking der Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf Platz 15 der inaktivsten Länder. Das bedeutet: Über 40% von uns machen keinen oder kaum Sport. Das ist schade, denn Sport macht gesund und fit. Außerdem stärkt er uns mental und verschafft uns wahre Erfolgs- und Glücksmomente.

Die gute Nachricht: Es ist nicht so schwer, Sport in den Alltag zu integrieren. Das berühmte “Treppensteigen statt Rolltreppe fahren” ist ein Anfang. Auch die Mittagspause kann sinnvoll genutzt werden: Für eine halbe Stunde Yoga oder TRX beim Fitnessstudio um’s Eck. Flexibel und individuell Sport machen  – genau hier setzen wir von Urban Sports Club mit unserem Firmenfitness-Konzept an.

 

Immer mehr Arbeitgeber bieten ihren Mitarbeitern Firmensport. Warum ist das so?

Auf dem Arbeitsmarkt kämpfen Arbeitgeber heute härter denn je um die besten Talente. Ein attraktives “Gesamtpaket” ist darum wichtig. Dazu zählen: Arbeitsinhalte, Betriebsklima und Gehalt, aber eben auch tolle Mitarbeiter-Benefits!

Gerade Firmensport als Benefit ist beliebt, denn damit sind viele Vorteile verbunden: Höhere Motivation, gesündere Mitarbeiter und weniger Krankheitstage, stärkere Teams, bessere Work-Life-Balance und vieles mehr. Diese Faktoren sind für die meisten Unternehmen heute sehr wichtig. Es ist einfach selbstverständlich geworden, dass Unternehmen sich aktiv für Mitarbeitergesundheit einsetzen.

Mit Firmensport den Teamgeist stärken und Herausforderungen überwinden – beim Bouldern mit den Kollegen

Teamgeist stärken und Herausforderungen überwinden – beim Bouldern in der Kletterhalle mit den Kollegen

 

Sport spricht bekanntlich alle Sprachen. Inwieweit profitieren Unternehmen davon?

Durch die Globalisierung erleben wir eine Internationalisierung am Arbeitsplatz. Allein bei Urban Sports Club sind Kollegen aus mehr als zwanzig Ländern beschäftigt. In unserem Büro in Berlin hört man als Arbeitssprache neben Deutsch auch viel Englisch, Französisch, Russisch oder Arabisch.

Diese Pluralität birgt viele Chancen: Wer es als Arbeitgeber schafft, neue Mitarbeiter schnell ins Team zu integrieren, ist einen wichtigen Schritt gegangen. Firmensport kann dabei einen wichtigen Beitrag leisten!

 

Welche Vorteile bietet Urban Sports Club gegenüber klassischem Firmensport, z.B. Fitnessstudio?

Wir bieten unseren Kunden einen neuen und modernen Ansatz zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Dadurch bereichern wir die Unternehmenskultur auf vielfältige Weise. 

Bei Urban Sports Club bekommen Unternehmen alles aus einer Hand: Ob Yoga, TRX, Wellness oder Klettern – deutschlandweit arbeiten rund 3.000 Sportpartner mit uns zusammen. Sogar der klassische Badmintontreff oder der Firmenlauf kann mit ins Angebot von Urban Sports Club integriert werden. Mit dieser Größe und Attraktivität des Angebots kann kein Fitnessstudio mithalten.

Der Vorteil für Mitarbeiter ist die Flexibilität: Als Mitglied bei Urban Sports Club müssen sie sich nicht für eine Sportart entscheiden, sondern haben die freie Wahl. Außerdem können sie sich je nach gemeinsamen Interessen zusammenschließen. Ein Beispiel: Heute gehe ich mit zwei Kolleginnen mittags zur Massage, morgen nach Feierabend mit zwei anderen zum Bouldern oder EMS. Der Check-In zum Sport erfolgt dabei ganz einfach via App.

Der Erfolg gibt uns Recht: Mit namhaften Unternehmen wie Axel Springer, C&A oder Coca Cola haben wir bereits über 500 zufriedene Firmensport-Kunden in unserem Portfolio. Viele davon werden übrigens über ihre Mitarbeiter auf uns aufmerksam. Die nutzen Urban Sports Club oft bereits privat und kontaktieren uns dann, weil sie von der Möglichkeit einer Bezuschussung über den Arbeitgeber gehört haben.

Wie sieht eine Firmensport-Kooperation mit Urban Sports Club konkret aus?

Jedes Unternehmen hat unterschiedliche Wünsche, Ziele und Anforderungen an eine Firmensport-Kooperation. Im ersten Schritt erarbeiten wir diese Ziele gemeinsam und empfehlen daraufhin ein individuell abgestimmtes Paket. Die Höhe des Zuschusses für die Mitarbeiter kann dabei frei gewählt werden – und ist bis zu einer Sachbezugsgrenze von 44€ pro Person steuerfrei.

Yoga in der Mittagspause - mit den Kollegen beim Firmensport neue Energie tanken

Yoga in der Mittagspause – mit den Kollegen beim Firmensport neue Energie tanken (Foto: Jana Ludwig)

 

Direkt nach der Entscheidung des Unternehmens kann es bereits losgehen: Wir erstellen eine eigene Landingpage. Darüber können sich die Mitarbeiter für ihren bezuschussten Urban Sports Club Tarif anmelden.

Ebenfalls helfen wir in der Folgezeit bei der internen Vorstellung des neuen Konzepts: Wir bieten Marketingmaterialien, kostenfreie Gesundheitstage, Teamsport-Events und Kick-Off-Veranstaltungen an. So erreichen wir alle Mitarbeiter und motivieren sie über unser vielfältiges Angebot zum Sport. Unseren Firmenkunden nehmen wir damit gleichzeitig den Workload ab, der normalerweise für die Einführung von Firmensport im Unternehmen anfallen würde.

Individuell abgestimmte Prozesslösungen und eine enge, persönliche Betreuung sind für uns dabei selbstverständlich. Außerdem überzeugt, dass bei unserem Produkt der Return on Investment schnell erreicht und gut messbar ist.

 

Ich möchte meinen Chef für Urban Sports Club begeistern. Wie gehe ich vor?

Nichts Leichter als das: Fülle einfach ganz unverbindlich unser Kontaktformular aus. Meine Kollegen und ich setzen uns danach direkt mit dir in Verbindung und besprechen das weitere Vorgehen. Gemeinsam überzeugen wir deinen Chef! 

Alternativ kannst du uns auch gerne eine E-Mail an [email protected] schreiben oder anrufen unter 030 / 544450777.

Danke, Björn! Und wohin gehst du mit deinen Kollegen zum Sport?

Gerne! Ich gehe mit einigen Kollegen regelmäßig vor der Arbeit zu ride.bln. Das ist ein Fullbody-Training auf dem Bike zu motivierenden Beats. Außerdem nutzen wir oft unsere Mittagspause für ein effizientes 20-minütiges TRX-Training bei Get Impulse. 


Björn W. Schäfer, Head of Corporate Health and Benefits bei Urban Sports Club

 

Björn W. Schäfer ist Head of Corporate Health & Benefits bei Urban Sports Club. Gemeinsam mit seinen Kollegen entwickelt er das passende Firmensport-Angebot für jedes Unternehmen – auch für deines!

 

You Might Also Like

1 Comment

  • laura.timm@amplifon.com'
    Reply
    Laura Timm
    14. März 2018 at 18 h 14 min

    Hallo Frau Bene,

    mein Name ist Laura Timm, sie hatten versucht mich zu erreichen und ich bin leider noch nicht dazu gekommen zurück zu rufen. Meine direkte Nummer ist die +49-40-694 54 40 – 264.

    Ich hoffe wir finden morgen zusammen.

    Beste Grüße,

    Laura Timm

  • Leave a Reply