Brazilian Jiu Jitsu – Urban Sport of the Week

Jede Woche senden wir ein Teammitglied des Urban Sports Club los, um all die verrückten und wunderbaren Sportarten auszuprobieren. Diese Woche haben wir uns in die Welt des Brazilian Jiu Jitsu begeben, der Selbstverteidigungs-Kampfkunst, die mit Ringen, viel Körperkontakt und Bodenkampf einhergeht…

BJJ-URBANSPORTSCLUBWas ist Brazilian Jiu Jitsu?

Brazilian Jiu Jitsu ist eine gewaltfreie Kampfkunst, die den Fokus auf Ringen und Bodenkampf legt. Das Ziel ist es, den Gegenüber zum Aufgeben zu bringen.

Das Fenriz Trainingszentrum ist ein Kampfkunststudio in Berlin. Seit der Gründung 2010 fokussiert sich das Studio auf Kampftraining, besonders Mixed Martial Arts, Brazilian Jiu Jitsu, Boxen und Functional Training.

Was kannst du erwarten?

Das Fenriz Trainingszentrum ist ein bodenständiges, schonungsloses und funktionelles Sportsstudio in Berlin Kreuzberg. Das Studio besteht aus einem großen Workoutbereich, der mit Matten ausgestattet ist. Dort finden auch die Kurse statt.

Weil das Studio eine Vielzahl an verschiedenen Sportarten anbietet, findet man dort eine Menge Equipment – Boxsäcke, Gewichte, Hanteln und einen multifunktionalen Ring. Das Studio hat eine richtige Gemeinschaftsatmosphäre; Ich hörte, wie die Trainer die Menschen mit Namen begrüßten und sich neuen Mitgliedern vorstellten.

Wie war das Workout?

Wir starteten mit einem einfachen Cardio-Warm-up, danach sollten wir Überschläge mit der Unterstützung eines Armes machen. Das sah ziemlich dramatisch aus und ich war nicht sicher, ob ich dazu überhaupt in der Lage war, aber Gabrielle, unser Lehrer, führte mich Schritt für Schritt durch die Übung (Ich war die letzte, also musste ich das vor der gesamten Gruppe machen. Es grenzte an einen Alptraum, aber alle haben mich unterstützt.) Obwohl ich mich vorher schon über Brazilian Jiu Jitsu informiert habe, habe ich nicht damit gerechnet wie viel Körperkontakt, Ringen und Kämpfen das mit sich ziehen würde. Dieser Sport ist sehr körperbetont.

Als wir mit den Partnerübungen begannen, wurde mir bewusst, dass ich vielen Achselhöhlen sehr nah kommen werde. Bei vielen Übungen werden die Beine um den Partner geschlungen und du wirst von der einen zur anderen Seite des Raumes gezogen oder geschoben. Die Gliedmaßen und Hüfte werden in spezieller BJJ-Weise manövriert, damit man auf den eigentlichen Kampf später vorbereitet ist.

An einer Stelle wurde angewiesen, uns einfach nach hinten fallen zu lassen, was wieder einmal angsteinflößend aussah. Aber Gabrielle zeigte mir, wie man richtig landet, sodass das Ganze wirklich Spaß machte.

Und das war nur das Warm-up! Danach brachte Gabrielle uns bei, wie wir uns gegenseitig erfolgreich auf den Boden werfen konnten. Dabei mussten wir den Gi (so werden die weißen Kampfkunstanzüge genannt) des Partners packen und ihn auf den Boden werfen. „Du musst ihn wie ein Blatt Papier wegpusten“, sagte Gabrielle. Mein Partner tat dies mit mir und ich bin sofort zu einem Häufchen zusammengebrochen. Trotzdem war ich nach vielen Wiederholungen in der Lage das Gleichgewicht zu halten. Und ich gewöhnte mich immer mehr an den körperlichen Teil von BJJ und war nicht mehr so schüchtern beim Wechsel der Trainingspartner.

Nachdem wir fertig waren, uns gegenseitig auf den Boden zu werfen, war es Zeit mit dem wirklichen Brazilian Jiu Jitsu zu beginnen. Der Sport ist eine Art Selbstverteidigung und eine relativ gewaltfreie Kampfsportart. Es geht meistens darum die Füße, Ellenbogen und Knie an- und ineinander zu verhaken, um den anderen aus dem Gleichgewicht und schließlich zu Boden zu bringen.

Wir kämpften fünf Runden für jeweils ca. fünf Minuten. Ich war überrascht, wie viel Beinkraft ich brauchte, um mich an jemandem festzuhalten; ich schwitze ziemlich schnell, ziemlich stark.

Nach ungefähr 30 Minuten des Ringens mit verschiedenen Partnern war ich komplett erschöpft. Als die Zeit um war, stellten wir uns alle in einer Linie auf und verbeugten uns voreinander. Bei den Kampfkünsten geht es vor allem Fairness und Respekt. Wie Bruce Lee einmal sagte: „To be a martial artist means to be an artist of life.“

Wie habe ich mich danach gefühlt?

Erschöpft und verschwitzt. Meine Beine taten vom ganzen Hocken und Einhaken ziemlich weh, genauso wie meine Schultern. Das ist der erste Sport, den ich ausprobiert habe, der so engen Körperkontakt erfordert. Genauso hat mich der Wettkampfgedanke dahinter mental sowie körperlich berauscht.

Vorteile des Brazilian Jiu Jitsu

BJJ ist eine Form von Selbstverteidigung. Obwohl ich nicht oft mit einem Feind auf dem Boden ringe, ist es nützlich, diese Fähigkeiten zu beherrschen Es schult perfekt für die Flexibilität, denn dein Körper wird in komplett ungewohnte Positionen gebracht. Im Allgemeinen ist es ein körperliches Training – Es verbessert deine Fitness, Kraft und erhöht deine Herzfrequenz. Perfekt, um jeglichen Stress hinter sich zu lassen und die Konzentration zu verbessern

Daran solltest du denken

Die verschiedenen Kurse erfordern unterschiedliches Equipment. Für diesen Kurs brauchte man Gi, aber Fenriz Trainingszentrum bietet viele BJJ Kurse an, für die du kein Gi brauchst. Schließfächer stehen nur für eine Langzeitmietung zur Verfügung. Bring Wasser und auch ein Handtuch mit, wenn du planst dort zu duschen.  

Für eine Übersicht der Kurse, die im Fenriz Trainingszentrum angeboten werden, schau‘ doch mal auf ihrer Webseite vorbei.

Der Urban Sports Club hat verschiedene Partnerstandorte in ganz Deutschland mit einem ähnlichen Angebot an Kampfsportarten.  

Du hast die anderen Artikel des Urban Sport of the Week verpasst? Dann lies‘ hier nach, was wir beim Qigong und Hot Pod Yoga erlebt haben.

Dein Feedback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du möchtest mehr zum Firmensport-Angebot von Urban Sports Club erfahren?