Outdoor Training – Urban Sport of the Week

Was ist Outdoor Training?

Kurz gesagt: Geh‘ nach draußen und nutze die Parks und Grünflächen der Stadt für dein Workout. Personal Trainer lassen deine Herzfrequenz bei Functional Trainings in die Höhe schnellen und nutzen dabei entweder Workout-Zubehör, oder verzichten komplett darauf: Das gute alte Body Weight Training – Training nur mit dem Eigengewicht.

Athletik Training Berlin ist ein Konzept, das von dem ehemaligen Personaltrainer für Soldaten, Marcus Weber, entwickelt wurde. Marcus und sein Team nutzen dabei sämtliche Parks in Berlin für ihre Workouts. Die verschiedenen Kurse reichen dabei vom Kettlebell-Training über Outdoor Athletik bis hin zu Hindernislauf-Trainings.

Was erwartet dich?

Da das ganze draußen stattfindet, war meine Befürchtung, dass ich den Kurs vielleicht nicht rechtzeitig finde. Doch die Anleitung auf der Webseite ist eindeutig – Treffpunkt ist an der Ecke Hasenheide/Jahnstraße in Berlin-Neukölln. Es fiel mir nicht schwer, Marcus zu erkennen: Er stand am Eingang des Parks mit verschränkten Armen und sah aus, als könnte er mich in Zwei teilen. Es war halb acht am Donnerstagmorgen. Marcus führte mich und fünf Andere zu einer Betonplattform, von der aus man über die Hasenheide gucken konnte. Auf den Boden legte er einen Lautsprecher, machte einen Song von Kanye an und sagte: „Sprints, Kniebeugen, Liegestütze,  Sit-ups.“ Ich schaute ihn fragend an. „Alice. Worauf wartest du? LOS!“

Wie war das Workout?

Wir wiederholten diese Übungen 10x und das 3 Runden lang. Da es ja erst das Warm-Up war, dachte ich, dass ich  die Liegestütze auf meinen Knien mache. Marcus war allerdings vom Gegenteil überzeugt: „Es ist das Warm-Up, Alice, mach‘ die nicht auf deinen Knien.“

Als wir das Warm-Up beendet hatten, legten wir jeweils eine Matte auf den Boden (Marcus hat ein paar dabei, aber bring‘ lieber deine eigene mit). Dazu gab er jedem von uns ein Stück Kreide. „Schreibt das auf eure Matten: Wir machen vier Sets und so viele Runden wie möglich in acht Minuten. Ohne Pause.“ Bevor ich realisiert habe,, wie viele endlos lange Minuten ich die Übungen machen werde, schrieb ich mit der Kreide folgendes auf:

Set 1: 2x run 2x handwalk 5x jumping squat 5x burpees – GO  

Ich fing an. Die Burpees fühlten sich nicht wirklich gut an. Anschließend wir sollten wir aufschreiben, wie viele Sets wir geschafft haben. Danach hat Marcus alles auf Facebook veröffentlicht, um uns zu motivieren, dass wir uns beim nächsten Mal steigern. Ich schaffte 5 Sets in den 8 Minuten und startete direkt mit

Set 2: 2x run 5x leg raise 5x juming jacks 5x burpees  

Okay – Set 2 erforderte noch mehr Burpees. Ich schaffe das, redete ich mir ein. Das stärkt die Persönlichkeit.. Außerdem dachte ich, , dass keine weiteren Burpees in der nächsten Runde mehr folgen würden, das wäre auch wirklich verrückt. Ich schaffte 6 Sets in der Zeit und machte direkt weiter mit

Set 3: 2x run 5x sit ups 5x jumping squats 5x burpees  

Es gab einen  kurzen Moment in der Mitte des dritten Sets, an dem ich dachte, ich gebe auf. Ich würde es einfach nicht schaffen. Ich machte eine Sekunde Pause, zwischen einem Jumping Squat und einem Burpee, und dachte darüber nach, was auf meinem Grabstein stehen würde: „Alice Austin: Tod durch Burpees.“ Aber dann – „Alice! Warum stehst du da rum? Auf geht’s!“ Bei Set 4 war endlich ein Ende in Sicht – Es waren nur noch 8 Minuten bis zum Ende dieser Hölle. Wenn ich hier lebend wieder rauskomme, schaffe ich alles.

Set 4: 2x run 5x tricep dips 5x jumping jacks 5x burpees  

Marcus rief uns in den letzten Minuten, bevor der Timer abgelaufen ist, noch motivierende Sprüche zu. … das dachte ich zumindest. „Jetzt haltet ihr für 5 Minuten eine Plank“, sagte Markus. Ich lachte über diesen Witz und guckte in die Runde. Warum lachten die denn nicht? Marcus schaute mich mit einem eisernen Blick an. „Ich mache keine Witze.“

Wie habe ich mich danach gefühlt?

Mir war schlecht.

Vorteile des Outdoor Trainings

Ehrlich: Das war ein abnormal hartes Workout. Aber es war draußen an der frischen Luft bei schönem Wetter. Alle waren sehr freundlich und motiviert – Ich habe es wirklich genossen.

Obwohl ich wirklich unmenschlich schwitzte, gab mir die frische Luft Energie und half mir zur Erholung nach jedem Set Es ist ein toller Weg, um die Parks und Grünflächen deiner Stadt kennenzulernen.

Functional Training und Body Weight-Übungen sind extrem gut für dich – Sie senken das Verletzungsrisiko und dir fällt es leichter, schwere Sachen zu transportieren. Zum Beispiel einen Kleiderschrank in der U-Bahn.

Daran solltest du denken

Eine Yoga- oder Trainingsmatte, genug Wasser und einen Pulli, falls du den Kurs am frühen Morgen besuchst.   Du hast Lust auf eine Challenge? Dann folge Athletik Training Berlin bei Facebook, um alle News zu ihren täglichen Workouts und nächsten Workout-Sessions mitzubekommen.

Du hast die anderen Teile der Urban Sport of the Week-Serie verpasst? Dann lies‘ hier unsere Erfahrungen beim Blackroll Training oder Qigong.

Dein Feedback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du möchtest mehr zum Firmensport-Angebot von Urban Sports Club erfahren?