Porridge: das beste Frühstück vor dem Sport ist

Was isst du am liebsten zum Frühstück? Brot, Croissant, ein Schokomüsli oder das gute Nutella-Brötchen? Die Auswahl ist riesig, doch unsere Freunde von 3Bears haben ein Rezept für ein wirklich gesundes und energievolles Frühstück. Damit bist du gut gestärkt für dein nächstes Workout! Für weitere Inspirationen schau doch auch mal auf ihrer Instagram-Seite vorbei.

Ob vor der Schule, der Uni oder im Büro – für viele von uns ist ein leckeres, leichtes und gesundes Frühstück ein Muss, denn wir benötigen viel Energie, damit wir den ganzen Tag über Hochleistungen bringen können. Vor allem wenn’s vor oder nach dem Büro noch zum Sport geht. Zuckerhaltige Cerealien oder süßes Gebäck sind lecker, aber leider weniger gut geeignet, um uns während dem Sport gut mit Energie zu versorgen.

Denn diese Lebensmittel lassen unseren Insulinspiegel rapide ansteigen. Dann folgt garantiert eine fiese Heißhungerattacke und man fühlt sich schnell wieder ziemlich müde und antriebslos. Smarte Frühstücker greifen deshalb eher zu Vollwertprodukten, um den Blutzuckerspiegel lange konstant zu halten und somit konzentriert und leistungsfähig zu bleiben. Richtig lecker und gesund wird die erste Mahlzeit des Tages mit Getreideflocken, die nahrhaft, leicht und bekömmlich sind – in Kombination mit Früchten, Nüssen, Käse oder Ei ist es jeden Tag anders und wird nie langweilig schmecken.

Das wahrhaft beste Frühstück vor dem Sport ist das klassische Porridge aus Haferflocken. Dabei werden Haferflocken mit Milch erwärmt oder über Nacht zum Quellen in den Kühlschrank gestellt (Overnight Oats). Durch das Aufquellen des Hafers wird das Porridge wunderbar bekömmlich und unser Magen muss nicht so viel arbeiten.

Wir haben ein sommerlich frisches Overnight Oats Rezept für euch zusammengestellt, welches du auch super in einem Einmachglas (oder im praktischen 3Bears Porridge Overnight Oats Glas) mitnehmen kannst.

Sommerliche Overnight Oats im Glas

Zutaten

10 Minuten | 2 Portionen 

Für das Topping

  • ½ Mango in kleinen Stücken
  • 100g Blaubeeren
  • 50g rote Johannisbeeren
  • Saft einer halben Zitrone
  • Nach Belieben: gepuffter Amaranth, Kokoschips

Zubereitung 

  1. Porridge mit Kokosmilch im Overnight Oats Glas vermengen.
  2. Deckel drauf, ab in den Kühlschrank und über Nacht (mind. 6 Stunden) quellen lassen.
  3. Am nächsten Tag aus den Beeren und der Mango mit Zitronensaft einen Fruchtsalat anrühren.
  4. Die Overnight Oats mit dem frischen Fruchtsalat toppen und nach Belieben mit Amaranth und Kokoschips garnieren.
  5. Tipp: Für eine Portion extra Protein kann auch noch Magerquark unter die Hafer-Kokosmilch-Mischung gerührt werden.

Dein Feedback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du möchtest mehr zum Firmensport-Angebot von Urban Sports Club erfahren?