Entdecke die einzigartigsten Partner von Urban Sports Club

Urban Sports Club bietet viel dir mehr als nur ein Workout – und mit diesen Orten und Aktivitäten wird dein Training und Wellness zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Vom Bouldern in einem Bunker über Schwimmen in einem Pool in der Spree bis hin zum Tanzen in historischen Tanzsälen – die Partnerorte von Urban Sports Club haben eine Geschichte zu erzählen und du kannst sie bei deinem Training direkt miterleben. In diesem Blogbeitrag haben wir einige der ausgefallensten und ungewöhnlichsten Orte aus unserem Angebot zusammengestellt, um dein nächstes Workout unvergesslich zu machen. Viel Spaß!

Bouldere in einem Bunker

urban apes Hamburg

Eine Boulderhalle mitten in einem Bunker? Was im ersten Moment etwas ungewöhnlich klingt, findest du als einzigartige Location bei unserem Partner urban apes in St. Pauli. Das Besondere daran? Durch die Tragkraft des Bunkers, ist urban apes die einzige Boulderhalle in Deutschland, in der du an komplett frei hängenden Bouldern klettern kannst. Aber keine Sorge, auch für Anfänger:innen ist dieser Ort ideal – das kletterbegeisterte Team wechselt regelmäßig die Routen, die sich für jedes Niveau eignen. 

Schwimme in einem Pool in der Spree

Badeschiff Berlin

Wenn das Berghain ein Schwimmbad hätte, dann wäre es das Badeschiff. Falls du je davon geträumt hast, einmal in der Spree zu schwimmen, ohne dir dabei Gedanken zu machen, was alles im Fluss umherschwimmt, wird dein Traum mit dem Badeschiff wahr. Am Ufer der Spree gelegen, gibt es einen weißen Sandstrand, Liegestühle, eine Strandbar, ein gutes Soundsystem und einen azurblauen Pool, der direkt in den Fluss gebaut ist. Es fühlt sich an, als würde man im Fluss schwimmen (nur ohne die Umweltverschmutzung) und die House-Musik gibt dir dazu noch das Gefühl der berüchtigten Berliner Nachtclubs. Unser Tipp: Buche an Wochentagen und Feiertagen deinen Spot am Badeschiff so früh wie möglich, um dir einen Platz zu sichern. Genauso wie im Berghain wird es hier schnell voll!

Trainiere mit einzigartiger Aussicht

Falls du auf der Suche nach einem Trainings- oder Entspannungsort mit atemberaubender Aussicht bist, haben wir auch hier ein paar Tipps für dich. 

SUP am Starnberger See

Miete dir ein Stand-up-Paddling-Board bei SUP am Starnberger See in München und genieße den Panoramablick auf die umliegenden Berge. Und falls du deine Freund:innen neidisch machen willst? Auch kein Problem – das Team stellt dir eine wasserdichte Tasche zur Verfügung, damit du deine Sachen mitnehmen und so Fotos von der Aussicht machen kannst. Falls du lieber auf dem Trockenen sitzt, ist die Wallbergbahn in München das Richtige für dich. Hier kannst du auf den Wegen des Tegernseer Tals wandern und einen atemberaubenden Blick auf Oberbayern genießen – und für die ganz Mutigen gibt es auch Paragliding und Drachenfliegen. 

Wallbergbahn München

Berliner können mit direktem Blick auf das Kanzleramt im Fitnessstudio, Spa und der Sauna des Steigenberger Hotels Am Kanzleramt trainieren und entspannen. Falls du dich auf eine Reise nach Bali begeben möchtest, ohne dabei in einen Flieger zu steigen, empfehlen wir einen Ausflug ins vabali. Die Architektur als auch die Umgebung geben dir das Gefühl, als wärst du im Urlaub. Genieße als Urban Sports Club Mitglied das Luxus-Spa in Düsseldorf und Hamburg mit Dampfbädern, Pools, Saunen und einem Blick auf die Flüsse und Seen der jeweiligen Stadt.

vabali spa Hamburg
vabali spa Düsseldorf

Wenn du in Köln unterwegs bist, besuche die Claudius Therme – einen weitläufigen Spa- und Badekomplex mit Whirlpools, von denen aus du die Skyline der Stadt überblicken kannst. Und wenn dir das noch nicht reicht, kannst du dich im Neptunbad im Zentrum von Köln mit Blick auf die japanischen Gärten entspannen.

Neptunbad Köln

Genieße urbanen Sport in einem Club

Du hast Lust auf einen Club, aber nicht deine ganze Woche abzuschreiben? Dann versuch es doch mit einem Tanzkurs in einem der berühmten Tanzlokale Deutschlands. Das Havanna in Berlin zum Beispiel ist einer der ältesten und bekanntesten Nachtclubs der Stadt, dessen Tanzfläche an den meisten Abenden auch als Tanzstudio genutzt wird. Hier kannst du Bachata, Salsa, Zouk und Kizomba ausprobieren und dich fit tanzen – und das ganz ohne Kater.

Havanna Berlin

Wenn dir eher nach einem intensiveren Training ist, probiere doch mal ein Outdoor Workout von SH!FT aus. An einzigartigen Locations – in Parks, auf Brücken, in Hotelhöfen – lernst du deine Stadt neu kennen. Wir empfehlen dir, das Workout im Weekend Club in Berlin auszuprobieren. Hier kannst du ein HIIT-Workout auf der Dachterrasse des berüchtigten Clubs genießen und an einem Ort schwitzen, den du nie vergessen wirst.

WhatTheFit München

Für die Münchner haben wir natürlich auch was: Mit WhatTheFit erwartet dich ein Workout mitten im Nachtclub. Hier kannst du bei Cycling-, Box- und Fitnesskursen im Neuraum, Münchens beliebtestem Mega-Club, ins Schwitzen kommen. Lass dich von den Coaches motivieren und genieße dazu eine energiegeladene Playlist über das hochmoderne Soundsystem. Danach wirst du dich fühlen, als hättest du gerade zwölf Stunden im Club verbracht – und das ohne einen Kater.

Eine Reise durch die Geschichte

Bäderland Kaifu-Bad Hamburg

Wenn du dein Training mit einem Hauch von Kultur verbinden möchten, solltest du das Bäderland Kaifu-Bad in Hamburg besuchen. Vor über 100 Jahren erbaut, ist es das älteste Schwimmbad in Hamburg. Es ist auch eines der schönsten Bäder Deutschlands, in dem das Originalmauerwerk noch erhalten ist. 

Stadtbad & Hotel Oderberger Berlin

Ein ähnlich historisches Badeerlebnis können die Berliner im Stadtbad & Hotel Oderberger in Prenzlauer Berg genießen. Das Bad wurde 1898 von dem Architekten Ludwig Hoffman entworfen und 2016 renoviert. Bei der Renovierung wurden die ursprünglichen Merkmale erhalten und eine Mischung aus Alt und Neu geschaffen, die ein einzigartiges Badeerlebnis bietet. Jeden Dienstag um 17 Uhr kannst du an einer kostenlosen Führung mehr über die Geschichte des Bades erfahren.

Holmes Place Hamburg

Auch das Holmes Place in Hamburg hat etwas Geschichte zu bieten. In einem denkmalgeschützten Fabrikgebäude, das früher ein Gaswerk beherbergte, verleihen die hohen Decken und das originale Ziegelmauerwerk dem Ort ein modernes und zugleich rustikales Flair. Hier kannst du schwimmen, Yoga praktizieren, im Fitnessstudio oder auf dem Fahrrad trainieren, und auch das einzigartige Fitnesskonzept STORM Bootcamp ausprobieren. Gehe mit dem HIIT-Workout an deine Grenzen und entspanne dich anschließend in der Sauna und im Spa.

STORM Bootcamp

Wenn du in einer atemberaubenden Umgebung zur inneren Ruhe kommen möchtest, statte OHIA in Berlin einen Besuch ab. Das Meditationsstudio in Mitte ist ein Refugium der Gelassenheit, mit einer Inneneinrichtung, die direkt aus einem Katalog zu stammen scheint. Mit seinen klaren Linien, weißen Vorhängen, minimalen Ornamenten und geräumigen Studios, ist dieser Ort das personifizierte Feng-Shui und hilft dir garantiert, Stress abzubauen und eine wohlverdiente Pause einzulegen. Wähle zwischen Yoga, Klangbädern, Ballett-Bootcamp, Pilates und vielen anderen Kursen und finde dabei Selbstliebe und inneres Gleichgewicht. 

OHIA Berlin

Wir hoffen, dass diese ausgefallenen und einzigartigen Orte dich dazu inspirieren, diesen Sommer etwas Neues mit Urban Sports Club auszuprobieren und neue Leidenschaften zu entdecken. Was ist der ungewöhnlichste oder atemberaubendste Trainingsort, den du bisher besucht hast?

Dein Feedback (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    1. Hey Dagmar,

      es freut uns zu hören, dass dir die Locations gefallen!
      Holmes Place hat ja auch einige schöne Standorte – hoffentlich kannst du das in Zukunft kombinieren.

      Liebe Grüße
      dein Urban Sports Club Team

Du möchtest mehr zum Firmenfitness-Angebot von Urban Sports Club erfahren?