HEALTH

Warum unsere Muskeln brennen

Muskeln - Trainiere Sie beim Urban Sports Club

Stell Dir vor Du bist mitten im Training und beanspruchst deine Muskeln beim Laufen, beim Volleyball spielen, beim Tennis oder irgendeinem anderen Sport. Kennst Du das Gefühl, das in deinen Muskeln aufkommt, wenn Du alles gibst, um noch das letzte bisschen aus Dir rauszuholen? Meistens ist es ein brennendes und schmerzhaftes Gefühl in den Muskelgruppen, die Du am meisten belastet hast. Aber warum brennt es so sehr? Was passiert in Deinem Körper und was hat das zu bedeuten?

Experten sind sich einig, das Laktat, also Milchsäure, für das Muskelbrennen verantwortlich ist. Viele von euch kennen den Begriff „Laktat“ wahrscheinlich, aber was bedeutet er und warum gibt es Laktat? Die Antwort liegt in der Energieproduktion des Körpers und wie er Sauerstoff und Stoffwechselprodukte transportiert. Der Körper kann Energie auf verschiedene Arten produzieren. Am leichtesten benutzt er Sauerstoff und einfachen Zucker, auch bekannt als Glukose. Sobald wir uns bewegen oder unser Training beginnen, werden der Sauerstoff und die Glukose benutzt. Über ein chemisches Verfahren, genannt die Glukolyse, wird Energie für die Muskelkontraktion hergestellt. So können wir uns bewegen.

Auf den Laktatwert kommt es an

Ein Nebenprodukt dieser Energieproduktion ist das Laktat, welches durch die Muskelzellen und das Blut zur Leber transportiert, ab- oder umgebaut wird. Wenn dem Körper genug Sauerstoff zur Verfügung steht, kann er das Laktat gemütlich in Glukose umwandeln. Wir können dann weiterhin Bewegungen ausführen, arbeiten und spielen.

Das Brennen kommt, wenn wir nicht mehr genug Sauerstoff dem Körper zur Verfügung stellen können. Das bedeutet, dass die Glukose in unseren Zellen weiterhin zur Energiegewinnung abgebaut wird, aber ohne Sauerstoff. So entsteht Laktat im Übermaß. Die Toleranz des Muskels ist begrenzt, damit er nicht zu sauer wird und so kommt es zum Brennen und schlussendlich zur Muskelermüdung und zum Muskelversagen. Das ist aber nicht so schlimm: Sobald der Muskel wieder ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird, wird er sehr schnell das Laktat weiter transportieren und umwandeln.

Warum brennen nun unsere Muskeln?

Weil der Sauerstofftransport im Körper nicht mit der Energieproduktion mithalten kann, wodurch Laktat gebildet wird, welches den Muskel durch Übersäuerung zur Aufgabe zwingt.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply