TRENDS WORKOUT

Schmetterlinge im Waschbrettbauch – dein sportlicher Valentinstag

Rote Rosen, Herzen aus Schokolade und Kerzenschein. So scheint für viele der perfekte Valentinstag auszusehen. Gemütlich und romantisch. Aber mal ehrlich: Romantik hin oder her – was schweißt mehr zusammen als gemeinsame Aktivitäten? Und zwar am besten sportliche Aktivitäten. Das gemeinsame Schwitzen steht gerade am Valentinstag unter einem besonders guten Stern, denn ihr haltet euch fit und stärkt euren Zusammenhalt. Also packt die Schokoherzen wieder in den Schrank und holt die Sportsachen raus!

Bei welchen Sportarten knistert es am meisten?

Natürlich willst du vor deinem Partner eine besonders gute Figur machen. Aber die kommt schließlich nicht von alleine. Da du natürlich sowieso viel Sport machst, solltest du am Valentinstag deine/n Partner/in mit einbeziehen. Normalerweise gehst du lieber allein zum Yoga oder Spinning? Dann ist nun der perfekte Zeitpunkt neues auszuprobieren. Zu zweit ist die Motivation schließlich viel größer. Und vielleicht findet ihr sogar ein neues gemeinsames Hobby.

Aber auch wenn du gerade allein dein Leben lebst, aber vielleicht ein Auge auf jemanden werfen möchtest, eignet sich Sport allgemein besonders gut. Eine Gesprächsgrundlage ist sofort da und du hast Menschen mit gleichem Interesse um dich herum. Besser geht’s nicht.

Dein sportlicher Valentinstag

1. Tanzen

dancing peolpe

 

 

 

 

 

 

Es ist schon lange dein Traum die berühmte Dirty Dancing Pose nachzumachen? Aber bisher wurde dieser Traum nicht realisiert? Dann ist jetzt deine Chance: Denn endlich kannst du deine/n Partner/in zum Tanzkurs schleppen! Du musst natürlich nicht gleich aufs Ganze gehen und Pirouetten auf dem Parkett drehen. Aber du wirst sicher einen passenden Kurs in deiner Stadt finden. Und neben vielen anderen Pärchen vielleicht trotzdem noch den romantischen Abend verbringen, den du zunächst im Kopf hattest.

2. Acro Yoga

Couple going acro yoga

 

 

 

 

 

 

Passend zum Thema Dirty Dancing könnte auch Acro Yoga für dich und deine/n Partner/in interessant sein. Zwar ohne rhythmische Musik, aber mit genauso viel Akrobatik, Körperspannung und Vertrauen. Das Zusammenspiel aus Yoga und Akrobatik besteht immer aus zwei Komponenten: Base (Basis) und Flyer (Flieger). Also die perfekte Parnter-Sportart, bei der du nicht nur dir sondern auch deinem Partner näher kommst. Auf körperlicher und vor allem zwischenmenschlicher Ebene.

3. Boxen

 

 

 

 

 

 

Du hast den Müll schon wieder nicht runtergebracht und es gab Ärger? Dann solltest du diesen Teil vielleicht lieber überspringen 😉 Aber Boxen hilft egal bei welchem Alter, Geschlecht oder physischer Kondition deine Bewegungen zu präzisieren. Dazu wird dein Selbstbvewusstsein und Selbstvertrauen gestärkt. Zusammen mit deiner besseren Hälfte kannst du dabei besonders gut „draufhauen“ und dich austesten (natürlich ohne dabei jemandem weh zutun). Auch hierfür findet ihr bestimmt einen spannenden Kurs.

4. Seilklettern

Paar beim Seilklettern

 

 

 

 

 

 

Hoch hinaus! Doch dazu brauchst du Halt. Und den gibt dir beim Klettern dein/e Partner/in, der/die dich am Boden stehend sichert. Während du die Wand hochkletterst kannst du genug Vertrauen aufbauen, um dich danach einfach fallen zu lassen. Danach werden dann die Rollen gewechselt. Ein perfekter Pärchensport!

5. Wellness

Frau sitzt in der Sauna

 

 

 

 

 

 

Selbstverständlich darf auch dieser Punkt nicht fehlen. Er ist zwar nicht ganz so sportlich wie die vorherigen, aber mindestens genauso romantisch! Genießt doch einfach eine Massage, geht in die Sauna oder entspannt euch im Spa. Es gibt viele Möglichkeiten, wo ihr gemeinsam die Seele baumeln lassen und euch vom Alltag erholen könnt.

 

Mit diesen Ideen wird dein Valentinstag garantiert mal anders ausfallen. Und ihr könnt gemeinsam den aktiv gestalten und zum Abschluss immernoch den Abend mit Schokoherzen und Kerzenschein enden lassen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply